Tuesday, 20 December 2016

#bloggermeeting adventskalender - INSPIRATION: 101 things in 1001 days.



[en] hello my dears. this years coming to an end very soon and ... to be honest i'm quite happy that it's just like that. too many horrible things have happened within the course of this year. in terms of world affairs just think of the new years eve of horror for many thousands of women and girls in cologne. think of great britains' exit from the european union. think of populists all over the world coming to power, of growing hate and right-wing thoughts, of paris and belgium, of turkey and the krim, of syria and, not just since yesterday, of germany. the witch-hunt against the south korean female president, a misogynist and openly right-winged president in the USA.

and in terms of my personal life my life very early had a bad start. i don't want to write too much about it, because this would be getting too personal. i can just say that it was a nightmare. and yet, there were some moments compensating many of the bad ones this year. after a long time of contact termination me and my mum reunited and managed to have a much more open dialogue and gained a deeper connection than ever before. i got to know many interesting people and new friends i don't want to miss in my life anymore. i reached 15k on instagram and got the possibility of some new and very inspiring blogger cooperations. i have visited london for the very first time with a very good friend of mine and next year there will be many more interesting blog collabs to follow. and, after a very hard time together, i have found a new friend. a friend for life and i thank god for this beautiful present.

well and i also have made up my mind about some things in my life that just don't go right - after a long period of desperation - and that i need to change some things to make it better. also in terms of work ...

you know that life can be very hard at times ... and that you will more often experience bad days than good ones.

but it's also true that, well, it's the bad times that will make you stronger and which also will make you more aware to appreciate the small happy moments. it is these very moments that make our lives worthwhile.

the auther and writer Robert Frost also knew that 'happiness makes up in height for what it lacks in length'. and oh how well does that fit into my very personal life this year.

but human beings are able to transform their lives to the better, if they are willing to do so.

so why not trying to multiply the chances of happy moments by actively planning them?

that's why i love the idea of '101 things in 1001 days'. a personal list of 101 preset personal tasks in a period of 1001 days which can help you to approach life more awarely and to seize the day to the fullest!

the expression of 'things' might be a bit deceptive because the focus of course in all about moments, experiences and not actually material 'things' which can only make you happy for a very short moment and it's the moments which will linger in your hearts and which will create memories that will stay in your hearts forever.

let's get active in creating and re-creating our future. why wait for sth. to happen when you can immediately start making it happen yourself?

i hope this post to be inspirational for many of you, my dear fellow readers, and i would love you to comment below if i inspired you to create your own personal '101 things in 1001 days'.

you can find more details about the project (and more inspiration for your own list) here: dayzeroproject.com

my 1001 day project starts on december 20, 2016 and will end on september 9, 2019.

the countdown and full list are over here.



  • write the list

  • drink champagne and eat oysters with my friends on Christmas Eve
  • make gyoza and mandu with a japanese friend of mine
  • take my mum out for a musical visit
  • inspire someone to create their own 101 in 1001 days
  • make a trip with my mum
  • cook a korean dinner for my brother and my dad
  • send flowers to someone 'just because'
  • visit the graves of my grand-aunt and cousin
  • prepare a turkey feast and invite all friends to come over and share it
  • research my family tree and find out more about my ancestors
  • send out selfmade christmas cards to my family and friends
  • buy a stranger coffee
  • make a picnic with friends
  • celebrate a kick-ass 30th birthday with all my friends
  • celebrate new year's eve with my girls
  • pay for someone's order behind me in line
  • attend the wedding of a good friend/my best friend
  • build a snowman with someone
  • take silly photos in a photo booth with someone
  • leave an inspirational note inside a book for someone to find
  • write a handwritten letter to someone special in my life
  • do a closet clean and donate everything
  • visit the graves of my grand-aunt, grand-ma and cousin, light a candle and bring some flowers

  • find THE ONE
  • get engaged
  • get married
  • fast for seven days on water, tea and organic juices
  • refresh my french language skills
  • refresh my korean language skills
  • drink bubbly in a hot tub
  • see jonas kaufmann live in concert
  • take dancing lessons
  • kiss under a mistletoe
  • stop smoking
  • work through all my open browser tabs and close them
  • go to the cinema alone
  • watch every movie in which my grand-aunt linda wong took part
  • visit a horse racing
  • pay off all debt
  • see neil hammon/god help the girl/stuart murdoch in concert
  • Ride in a hot air balloon
  • visit an antique market
  • be able to say thank you in 10 different languages
  • restart archery
  • manage to fit into my old prom dress until my 30st birthday
  • sing at a karaoke bar
  • reach 55 kilos/size S (or be happy at my weight and say, “Screw it”)
  • dance in the rain
  • read all 'a song of ice and fire' books
  • go swimming at night
  • say yes to 5 things i'd normally say no to
  • finally put up my own curtains in my flat
  • read the bible completely
  • take a mensa test
  • visit the roomers rooftop bar in baden-baden
  • attend a TV show or sth. TV related
  • visit a karaoke bar again
  • visit a day spa and get a massage
  • write my name into the sand
  • paint another oil painting

  • write a list of 100 places i still want to visit in my life
  • visit my cousins in NYC
  • visit my grand-uncle in texas
  • visit las vegas
  • revisit my family in south korea
  • visit japan
  • visit barcelona
  • visit oia
  • visit a city in germany i have never visited before
  • visit mont saint michel
  • visit rome
  • give berlin another try

  • visit a fashion week
  • have a reader meet-up
  • reach 20000 followers via instagram
  • reach 30000 followers via instagram
  • reach 50000 followers via instagram
  • have a shooting in paris
  • have an extravagant beauty shoot
  • create new business cards
  • find a job i love
  • test my english language skills and receive a certificate
  • write another book
  • celebrate my 5th blog anniversary with a photo shooting and golden balloons


  • learn how to make pasta
  • have a fancy dinner on the beach
  • try fugu fish
  • take a baking course on how to create opulent cookies/cakes
  • Try eight new-to-me foods
  • eat a burrito
  • drink a crazy shake
  • go berry picking

  • own a coffee table book
  • own a car
  • own a chanel 2.55
  • own a better camaera (DSLR or sth. similar)
  • own a go-pro
  • get that star-wars themed IKEA lamp that's so cool
  • get me a costume/trouser suit with the perfect fit
  • buy a new pair of glasses
  • own another game of thrones costume
  • own a damier bag




[de] hallo meine lieben. dieses jahr geht allmählich zur neige und wenn ich ehrlich bin … bin ich darüber mehr als froh. es ist einfach zu vieles, und zu schlimmes passiert. in hinblick auf das weltgeschehen denke ich an die horrornacht für eine unzahl an mädchen und jungen frauen in köln bereits zum 1. diesen jahres. ich denke an den brexit. Ich denke an populisten die weltweit immer mehr macht erlangen. ich denke an den wachsenden hass und rechtes gedankengut. ich denke an paris und belgien. and die türkei und die krim. an syrien und, nicht erst seit gestern, an deutschland. ich denke an die hexenjagd gegen die koreanische präsidentin und an einen amerikanischen präsidenten, der seinen offenkundigen hass gegen frauen und sogenannte fremde zur gänze unverschleiert zur schau stellt.

im hinblick auf mein eigenes leben ging von anfang an auch einiges schief. nein, mehr als das. darüber möchte ich aber nicht zu viel berichten, da mir das zu persönlich würde. ich kann nur sagen, dass es ein alptraum war. In vielerlei hinsicht.
und doch kann ich auch sagen, dass es einige momente und erfahrungen gab, die mehr als entschädigend entgegen der vielen traurigen momente wirkten.
meine mutter und ich haben nach einer langen zeit des kontaktabbruchs wieder zueinander gefunden und führen nun einen offeneren dialog und haben eine tiefere verbindung als je zuvor.
ich durfte viele interessante menschen kennenlernen und fand neue freunde, die ich nicht mehr in meinem leben missen möchte.
ich erreichte mein nächstes ziel von 15.000 followern auf instagram und hatte die möglichkeit vieler toller und inspirierender blogkooperationen (unter anderem diesem blogger adventskalender). Ich habe london mit einer sehr guten freundin besucht und nächstes jahr wird eine vielzahl weiterer toller und interessanter blogkooperationen folgen. Und ich habe nach einer schwierigen, sehr langen zeit, einen freund fürs leben gefunden, und dafür danke ich gott, von ganzem herzen.

außerdem bin ich mir darüber klar geworden, dass einiges in meinem leben nicht so läuft, wie es laufen sollte, und dass mir - nach vielen verzweifelten tagen - klar wurde dass ich daran arbeiten muss und einiges zum besseren verändern möchte.

das leben ist schwer. es ist so oft so schwer … und oftmals muss man mehr schlechte als gute tage ertragen.

dabei ist es aber auch genau so wahr, dass es die schweren zeiten sind, die einen stärker machen und welche die möglichkeit bereit halten, dass man die kleinen, glücklichen momente so sehr wertschätzen kann, wie man es eigentlich sollte. denn es sind eben diese momente, die unsere leben lebenswert machen.

'glück gleicht durch höhe aus, was ihm an länge fehlt'. das wusste bereits der autor Robert Frost. und wie gut passt das in manchen belangen zu meinem eigenen jahr.

aber ich denke auch, dass der mensch dazu in der lage ist, sein eigenes leben zum besseren zu wandeln, wenn er dazu bereit ist.

warum also nicht versuchen, die glücklichen momente selbst zu gestalten und möglich zu machen, indem man sie aktiv plant?

deshalb liebe ich die idee der '101 things in 1001 days' challenge. einer persönlichen liste von 101 vorgefertigten persönlichen aufgaben, die innerhalb einer zeitdauer von 1001 tagen abgearbeitet werden und die ermöglicht, dass man sein leben bewusster gestaltet und den tag zur gänze nutzt!

dabei möge der ausdruck 'things', also 'dinge', etwas irreführend sein, da das hauptaugenmerk natürlich auf momenten und erfahrungen liegen sollte, und nicht auf materialistischen dingen, deren freude zumeist nur kurz währt, wobei man momente und erfahrungen fürs leben sammelt und sie für immer in seinen herzen bewahren kann.

lasst uns aktiv unsere zukunft gestalten und zum positiven verändern und bewusster leben. warum darauf warten, dass sich etwas verändert, wenn man selbst aktiv zur veränderung beitragen kann?

ich hoffe, dass dieser post eine inspiration für viele von euch ist und ich würde mich freuen, wenn ich euch dazu inspirieren konnte, eure eigene '101 things in 1001 days' liste zu kreieren.

mehr details zum projekt (und weiterer inspirierender aufgaben) findet ihr hier: dayzeroproject.com

mein eigenes projekt beginnt am heutigen 20. dezember 2016 und wird am 9. september 2019 beendet werden.

den countdown und den fortschritt meiner liste findet ihr tagesaktuell hier.





  • die liste schreiben
  • am heiligabend in Baden-Baden mit meinen freunden champagner trinken und austern essen.
  • gyoza und mandu mit einer japanischen freundin machen
  • meine mum ins musical entführen
  • jemanden dazu inspirieren seine eigene liste für 101 things in 1001 days zu konzipieren
  • eine reise mit meiner mum machen
  • ein koreanisches dinner für meinen bruder und papa kredenzen
  • jemanden einfach so blumen schicken
  • die gräber meiner großtante und meiner cousine besuchen, blumen dalassen und eine kerze anzünden
  • ein truthahn dinner für alle meine freunde machen
  • meinen familienstammbaum untersuchen und mehr über meine vorfahren herausfinden
  • selbstgemachte weihnachtskarten an familie und freunde schicken
  • einem fremden einen kaffee spendieren
  • ein picknick mit freunden machen
  • eine fette party zu meinem 30. geburtstag mit allen meinen freunden schmeißen
  • silvester mit meinen mädels feiern
  • im coffeeshop für jemanden hinter mir in der reihe ein getränk spendieren
  • die hochzeit meiner besten freundin besuchen
  • einen schneemann zusammen bauen
  • lustige fotos im fotoautomaten mit jemandem aufnehmen
  • ein inspirierendes zitat in ein buch schreiben und es irgendwo liegen lassen, damit es gefunden wird
  • einer person, die mir wichtig ist, einen handgeschriebenen brief zuschicken
  • meinen kleiderschrank ausmisten und alles spenden
  • den richtigen finden
  • sich verloben
  • heiraten
  • 7 tage fasten und dabei nur wasser, tee und frisch gepresste säfte trinken
  • mein französisch auffrischen
  • mein koreanisch auffrischen
  • champagner in einem whirlpool trinken
  • jonas kaufmann live sehen
  • einen tanzkurs besuchen
  • einen kuss unter dem mistelzweig bekommen
  • mit dem rauchen aufhören
  • alle meine browser tabs abarbeiten und schließen
  • alleine ins kino gehen
  • jeden film schauen, in dem meine großtante linda wong mitgespielt hatte
  • ein pferderennen besuchen
  • alle schulden abarbeiten
  • ein konzert von neil hammon/god help the girl/stuart murdoch besuchen
  • in einem heißluftballon fliegen
  • einen antiquitätenmarkt besuchen
  • dankeschön sagen können in 10 verschiedenen sprachen
  • wieder mit dem bogenschießen anfangen
  • in mein altes abikleid reinpassen bevor ich 30 bin
  • in einer karaoke bar singen
  • 55 kilo erreichen (oder zufrieden mit meinem gewicht sein und 'scheiß drauf' sagen können)
  • im regen tanzen
  • alle 'ein lied von eis und feuer' bücher lesen
  • bei nacht schwimmen gehen
  • ja zu 5 dingen sagen zu denen ich eigentlich nein sagen würde
  • endlich meine eigenen vorhänge in meiner wohnung aufhängen
  • die bibel zur gänze lesen
  • einen mensa test machen
  • die roomers rooftop bar in baden-baden besuchen
  • eine TV show besuchen
  • ein wellnessstudio besuchen und eine massage bekommen
  • meinen namen in den sand schreiben
  • ein weiteres ölbild malen
  • eine liste von 100 orten schreiben die ich noch in meinem leben besuchen möchte
  • meine cousinen in NYC besuchen
  • meinen großonkel in texas besuchen
  • las vegas besuchen
  • meine familie in südkorea endlich wieder sehen
  • japan besuchen
  • barcelona besuchen
  • oia besuchen
  • eine stadt in deutschland besuchen die ich zuvor noch nie besucht hatte
  • mont saint michel sehen
  • rom besuchen
  • berlin eine neue chance geben
  • eine fashion week besuchen
  • ein bloggermeeting machen
  • 20000 followers via instagram erreichen
  • 30000 followers via instagram erreichen
  • 50000 followers via instagram erreichen
  • ein shooting in paris machen
  • ein extravagantes beauty shooting machen
  • neue visitenkarten machen
  • einen job finden, den ich liebe
  • meine englischkenntnisse prüfen lassen und ein zertifikat erhalten
  • mein drittes buch schreiben
  • meinen 5. bloggeburtstag mit einem fotoshooting und goldenen luftballons feiern

  • pasta selbst machen
  • ein dinner am strand haben
  • kugelfisch probieren
  • einen backkurs belegen und lernen wie man kekse/kuchen opulent verzieren kann
  • 8 neue speisen ausprobieren
  • einen burrito essen
  • einen crazy shake trinken
  • beeren pflücken gehen
  • ein schönes bilderbuch besitzen
  • ein auto kaufen
  • die 2.55 von chanel besitzen
  • eine bessere kamera kaufen (DSLR oder vergleichbares)
  • einen go-pro besitzen
  • die star-wars IKEA lampe kaufen die ich so cool finde
  • ein kostüm oder hosenanzug kaufen der perfekt sitzt
  • eine neue brille kaufen mit perfekt passenden gläsern
  • ein weiteres game of thrones kostüm besitzen
  • eine damier tasche besitzen


dieser post wurde veröffentlicht im rahmen des #bloggermeeting adventskalenders mit 23 anderen tollen bloggern. die gesamte liste findet ihr hier:


1.türchen: ‪lena-marie von Sinnessuche mit einem DIY
2.türchen: mona von Beauty and the Beam mit einem beauty-DIY
3. türchen: marina von Love and Fashion mit einem geschenketipp
4. türchen: fabienne von Fabienne Maxi mit einem weihnachtsoutfit
5. türchen: lara von Lara Ira mit einem adventslook
6. türchen: sophie von Linsenspiel mit einem weihnachtslook
7. türchen: jacqueline von Style-ID mit Tipps für neujahrsvorsätze
8. türchen: sara von Schokoholica mit einer weihnachtskolumne
9. türchen: susanne von Fairytale gone realistic zum thema gutes tun zu weihnachten
10. türchen johanna von Doctorsfashiondiary mit einem wunderschönen outfit
11. türchen: caro von Modesalat mit einem entspannten weihnachts-outfit
12. türchen: claudia von Laudiwhite mit einem festlichen make-up
13. türchen: eva von Run Eva Run mit einem outfit
15. türchen: vanessa von Die Fashionista mit verpackungs-tipps für eure geschenke
16. türchen: mara von Pieces of Mara mit einem make-up
17. türchen: ivy von Ivy & Ella mit einem gewinnspiel
18. türchen: lisa von hello beautiful style mit einem outfit
19. türchen: anna-christin von Vioannalina auch mit einem DIY-geschenk
20.türchen: dahi von Strangeness and Charms mit einem Inspirationspost
21. türchen: jasi von Suchtrausch mit einem weihnachtsrezept
22. türchen: ann-kathrin von My Happy Blog mit einem last minute DIY-weihnachtsgeschenk
23. türchen: emilie von Fashioneimi mit einem festtagsoutfit
24. türchen: lilli von Hutliebe mit einem weihnachtsgewinnspiel



8 comments:

  1. Replies
    1. you're too sweet :) thank you!

      x
      dahi

      Delete
  2. Tolle "Ziele". Sollte ich mir auch mal aufschreiben :-)
    Nach Las Vegas will ich unbedingt und ein neues Hobby hätte ich auch gerne!

    ReplyDelete
    Replies
    1. hey hey,

      danke für deinen kommentar! wenn ich dich inspirieren konnte auch eine liste anzufertigen, dann schreib mir oder schick mir den link. ich würde mich sehr darüber freuen!

      liebe grüße
      dahi

      Delete
  3. Super schöner Beitrag! Ich weiß garnicht worauf ich eingehen, weil er so lang war :D! Ich frage mich aber allerdings was gyoza und mandu ist :)?
    Liebe Grüße :)<3

    ReplyDelete
    Replies
    1. hi,

      jaaa stimmt der post ist sehr ausgedehnt aber da kam ich nicht drum rum (auch, wenn ich dann nochmal alles bilingual aufschreibe XD). gyoza ist die japanische form der maultaschen, könnte man sagen. mandu ist das koreanische pendant dazu. sehen aber sehr ähnlich aus und werden auch ähnlich befüllt :)

      liebe grüße
      dahi

      Delete
  4. Ich habe auch eine Liste. Finde so etwas wirklich wundervoll.
    Vor allem wenn man ein Ziel von der Liste streichen kann. ist ein schönes Gefühl
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    ReplyDelete
    Replies
    1. hi michelle,

      hast du deine liste auf deinem blog veröffentlicht? hattest du sie bereits vor meinem post? gerne kannst du mir deinen link schicken. ich würde mich freuen auch bei dir zu stöbern. finde sowas immer sehr spannend.
      das gefühl, wie es ist, wenn man etwas abhaken kann liebe ich auch :D

      liebe grüße
      dahi

      Delete

thanks for sharing your thoughts with me.